Paartherapie in Hamburg Altona (Ottensen und Blankenese)

Einschränkungen durch die Corona-Epidemie: Paarberatung ist auch per Video möglich

Steckt Ihre Partnerschaft in einer Krise? Haben Sie das Gefühl, sich immer wieder in Vorwürfen und Streitereien zu verstricken? Sind Sie von einander entfremdet und denken vielleicht über eine Trennung nach?

Interview mit SZ-Magazin, Instagram-Screenshot vom 21.10.2020
Interview mit SZ-Magazin, Instagram-Screenshot vom 21.10.2020

In der Paartherapie suchen wir nach neuen Wegen für Ihre Partnerschaft: Gemeinsam reflektieren wir, was die Stärken Ihrer Beziehung sind, worauf Sie bauen und was Sie beenden sollten. Wie viel Nähe und Distanz sind beispielsweise für jeden von Ihnen stimmig? Gibt es Gewohnheiten, die Sie aufgeben sollten oder belastende Ereignisse, die nicht ausreichend aufbereitet wurden? Welche Rolle spielen andere Personen?

Die Paartherapie bietet Ihnen Gelegenheit, außerhalb Ihres gewohnten Umfeldes sich Zeit füreinander zu nehmen. Die Sitzungen finden in der Regel in meiner Praxis in Hamburg Altona statt (Räumlichkeiten in Ottensen und Blankenese, ab Februar 2021 in Othmarschen). Während der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sind selbstverständlich auch Beratungen per Video möglich. Die Erfahrungen der letzten Monate haben gezeigt, dass dies gut funktionieren kann.

Möglicherweise haben Sie beide sehr unterschiedliche Vorstellungen, was die Ziele der Paartherapie sein sollten. Oft ist ein Partner die treibende Kraft, während der andere kritisch gegenüber der Paartherapie ist.

Und vielleicht sind Sie auch sehr unterschiedlicher Auffassung, wie Ihre Probleme entstehen. Mein wichtigstes Ziel ist es zunächst, Ihre unterschiedliche Anliegen nachzuvollziehen und mit Ihnen gemeinsam eine Basis zu schaffen, damit es zu einer neuen Form der Verständigung und des Miteinanders kommen kann.

Vielleicht  erwägen Sie beide oder einer von Ihnen bereits eine Trennung. Eine Paartherapie kann  in dieser Situation Klarheit und die Möglichkeit eines guten Austauschs  schaffen, damit Sie beide  einen konstruktiven Weg in die Zukunft finden. Die Krise eines Paares bedeutet immer auch die Auseinandersetzung jedes Einzelnen mit sich selbst und kann Anlass für Veränderung und Entwicklung sein.

 

systemische Paartherapie
In der systemischen Paartherapie fragen wir uns auch, welche sozialen Beziehungen Ihre Partnerschaft beeinflussen

Oft sind es Umbruchssitutionen, die Paare in eine Krise stürzen: Beispielsweise nach der Geburt eines Kindes, einer Phase, die junge Eltern vor viele Herausforderungen stellt. Oder bereits auf dem Weg dahin, wenn sich der Wunsch nach einem Kind nicht erfüllt oder es zu Unstimmigkeiten in der Familienplanung kommt. Auch wenn die Kinder das Haus verlassen oder die Rente ansteht, bedeutet das für Sie als Paar große Veränderungen, die von Krisen begleitet sein können.

Auch Faktoren außerhalb der Beziehung können eine Partnerschaft ins Wanken bringen wie starker beruflicher Stress, die Pflege eines Familienangehörigen oder ein Umzug. Aktuell führt die Corona-Pandemie  zu Krisen bei vielen Paaren: Homeoffice, die Betreuung der Kinder, finanzielle Sorgen und der mangelnde Ausgleich durch Freizeitaktivitäten können sehr belasten.

Häufig haben Paare auch den Eindruck, nicht oder nicht mehr gut miteinander kommunizieren zu können. Sie haben den Eindruck, sich beispielsweisen rund um die Verteilung von Aufgaben im Haushalt in Vorwürfen und Streitspiralen zu verstricken. Oder sie  haben einfach das Gefühl, sich im Alltag aus den Augen verloren zu haben, dass körperliche Nähe und gemeinsame positive Erlebnisse auf der Strecke geblieben sind.  Eine Paartherapie kann auch sinnvoll sein, wenn Sie eine große Krisensituation erst gar nicht entstehen lassen wollen und sich mehr Achtsamkeit füreinander wünschen.

In meiner Praxis in Hamburg Altona arbeite mit Methoden der systemischen Beratung, die sich in der Paartherapie bewährt haben. Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach fest gefahrenen Mustern und immer gleichen Abläufen, die Ihrer Partnerschaft schaden. Wir schauen aber auch auf das, was Sie verbindet und gestärkt werden kann. Wir einigen uns auf Ziele, die wir mit der Paartherapie verfolgen. Der Fokus liegt dabei im Hier und Jetzt. Wir besprechen jedoch auch, ob und inwiefern die familiäre Vorgeschichte eine Rolle spielen. Eine systemische Paartherapie richtet sich nach Ihren Zielen und Möglichkeiten. Dabei verfolge ich insbesondere den Ansatz der emotionsfokussierten Paartherapie. Meine Praxis in Hamburg Altona soll Ihnen Raum für eine neue Begegnung geben, die ich konstruktiv begleite.

Weitere Informationen finden Sie unter Ablauf.

  • Verabschieden Sie sich von immer gleichen Schuldzuweisungen und Auseinandersetzungen.
  • Wagen Sie Veränderung und entdecken Sie neue Facetten Ihrer Partnerschaft.
  • Erleben Sie Veränderung und Klarheit – gemeinsam und jeder für sich.

In meiner Praxis in Hamburg Altona biete ich auch Kinderwunsch-Beratung für Paare an. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Fotos: eigenes Material, Jock + Scott/ Quelle: photocase.de